Walther von der Vogelweide Jugend-Literaturwettbewerb der Stadt Mödling

Einreichen für 2024

1. Wichtige Termine

  • Einreichfrist bis 10. März 2024
  • Preisverleihung am 17. Juni 2024, 18h, Museum der Stadt Mödling, Josef-Deutschplatz 2, 2340 Mödling

2. Teilnahmebedingungen und Kriterien für die Teilnahme

  1. Pro Teilnehmer maximal ein Textbeitrag.
  2. Die Autor*innen erklären sich damit einverstanden, ihre Texte unentgeltlich der ARGE Walther von der Vogelweide für den Wettbewerb des jeweiligen Jahres zu überlassen, wobei das Copyright ausschließlich bei den Autor*innen bleibt.
    Für eine eventuelle Drucklegung werden keinerlei finanzielle oder rechtliche Forderungen gestellt.
    Über die Auswahl der zu publizierenden Texte entscheidet ausschließlich das Redaktionsteam der ARGE.
    Die Autor*innen selbst erklären, dass sie die eingereichten Texte selbst verfasst haben und keinerlei Rechte an dritten Personen verletzt werden.
  3. Für Autor*innen der Geburtsjahrgänge 2010–2013 muss folgende Einverständniserklärung von den Erziehungsberechtigten ausgefüllt und unterschrieben zugesendet werden: Einverständniserklärung.
    Die Zusendung der Einverständniserklärung kann bis spätestens 10. März 2024 über folgende Wege erfolgen:
    • Per Email (ausgedruckt und unterschrieben eingescannt) an
      office@literaturwettbewerb-moedling.at
    • Per Fax an 02236 / 23315
    • Per Post an
      Margareta Divjak-Mirwald
      Brühlerstraße 42/2
      2340 Mödling

3. Kriterien für die Textgestaltung

  1. Pro Teilnehmer*in ein Beitrag mit max. 6 DIN A4 Seiten (jede Textsorte ist willkommen)
  2. Jede Textseite ist mit einem persönlich gewählten Codewort und dem Geburtsdatum des Autors / der Autorin in der Kopfzeile zu versehen.
  3. Das Thema des Wettbewerbs 2024 ist "Schule". Bitte beachten, dass die eingereichten Texte nicht den Begriff Schule im Titel haben sollen, sondern dass jeder Text einen eigenen Titel aufweisen soll.
  4. Der Text ist ausschließlich als Word-Dokument (Schriftgröße: 12 Punkt) über die Homepage einzureichen.
  5. Fremdsprachige Texte werden fachgerecht übersetzt, können aber auch zusätzlich in deutscher Übersetzung eingereicht werden. Es zählt allerdings ausschließlich die deutsche Version.
  6. Es erfolgt keine Verständigung der Preisträger*innen im Vorfeld.
  7. 4. Einreichung