Walther von der Vogelweide Jugend-Literaturwettbewerb der Stadt Mödling

Willkommen

Literaturwettbewerb

Aufgrund der Covid-19 Pandemie und den damit verbundenen Maßnahmen werden sämtliche für 2020 geplante Veranstaltungen 2021 und 2022 nachgeholt.

Zwischen den Jahren 1217 und 1220 war der bedeutendste Minnesänger des deutschen Sprachraums, Walther von der Vogelweide, auf der Burg Mödling bei Herzog Heinrich von Mödling, mehrere Male zu Gast. Dies geht explizit aus den Hinweisen in seinen Werken hervor.

Um der Erinnerung an diesen berühmten Gast in regionalem Rahmen gebührenden Raum zu gewähren, hat sich eine ARGE von Kulturinteressierten und Kunstschaffenden gebildet, deren Aktivitäten von der Stadtgemeinde Mödling unterstützt werden.

Literaturwettbewerb für Jugendliche

Zielgruppe sind Jugendliche von 11–19 Jahren. Die eingereichten Texte werden in drei Altersstufen bewertet, wobei die jeweils drei besten Texte mit Geldpreisen (150,–/125,–/100,– EUR) belohnt werden:
Geburtsjahrgänge 2003 bis 2005, 2006 bis 2008 und 2009 bis 2011.
Bei Teilnehmern der Jahrgänge 2008–2011 ist unbedingt die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten notwendig!

  • Für diese jeweiligen Altersstufen gibt es je einen 1., 2. und 3. Preis.
  • Die Texte können sowohl in Deutsch als auch in der jeweiligen Muttersprache vorgelegt werden. Die fremdsprachigen Texte werden fachgerecht übersetzt und es wird die deutsche Version von der Jury beurteilt. Es ist jedoch auch möglich, dass man sowohl den fremdsprachigen Text als auch Übersetzung selbst einreicht, allerdings gilt dann ebenfalls nur die deutsche Version.

Nach Möglichkeit wird auch heuer ein Sonderpreis (50 EUR) der ARGE für Texte vergeben, die – von der Jury nicht prämiert – durch ihre Sprachgewandtheit, Aussagekraft oder Themenstellung besonders hervorstechen.